Archiv des Autors: August-1861

Stöhr-Bote – Streit in der kommunalen Politik

Bad Bramstedt. Nach dem II. Weltkrieg wurde die Bad Bramstedter Verewaltung von Stadtdirektoren geführt bis zum 23.6.1950 als Heinrich Gebhardt aus Itzehoe zum ersten hauptamtlichen Bürgermeister gewählt wurde. Im Vorfeld dieser Wahl und der Wahlen zum kommunalen Parlament gab es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter J - Neuzeit | Kommentare deaktiviert für Stöhr-Bote – Streit in der kommunalen Politik

Ein Bad Bramstedter Rechtsanwalt im Nazi-Regime

Bad Bramstedt. Im Jahr 2021 wurde dem Landtag in Scheswig-Holstein eine Studie übergeben (Drucksache 19/2953) mit dem Titel: Folgestudie: Geschichtswissenschaftliche Aufarbeitung der personellen und strukturellen Kontinuität nach 1945 in der schleswig-holsteinischen Legislative und Exekutive – Drucksache 19/684. Darin wird auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter G - Buchtexte, Broschüren, Festschriften, J - Neuzeit | Kommentare deaktiviert für Ein Bad Bramstedter Rechtsanwalt im Nazi-Regime

Vor meinem Vaterhaus steht keine Linde.

In der Bad Bramstedter Mühlenstraße steht das Haus der Familie Stammerjohann, in dem Herr Professor Harro Stammerjohann große Teile seiner Kindheit und Jugend verbracht hat. Auf alten Fotos ist noch sein Vorfahr, der Gefängniswärter Stammerjohann zu sehen.Heute lebt er mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter J - Neuzeit | Kommentare deaktiviert für Vor meinem Vaterhaus steht keine Linde.

Todesmarsch April 1945 vom KZ Hamburg-Fuhlsbüttel

Gegen Ende des Krieges vom 12. bis 15. April des Jahres 1945 mussten etwa 800 Menschen am Todesmarsch aus dem Konzentrationslager Hamburg-Fuhlsbüttel in das  Arbeitserziehungslager Nordmark“ in Kiel-Hassee teilnehmen. Die SS erschoss auf diesem Todesmarsch mindestens 8 Marschteilnehmer am Wegesrand … Weiterlesen

Veröffentlicht unter J - Neuzeit | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Todesmarsch April 1945 vom KZ Hamburg-Fuhlsbüttel

Johann Schwetscher: Bäuerliche Siedlung im 17. Jahrhundert – Kirchspiele Bramstedt und Kaltenkirchen (aus 1954)

Im Jahr 1964 erschien im Heimtkundlichen Jahrbuch des Kreises Segeberg ein Beitrag von Johann Schwetscher, Bad Segeberg, „Bäuerliche Siedlung im Kirchspiel Kaltenkirchenvor der Verkoppelung“ (Heft 1964 ab Seite 91). Der Beitrag ist Teil eines maschinenschriftlich vorliegenden längeren Ausarbeitung, die Schwetscher … Weiterlesen

Veröffentlicht unter C - Jürgen Fuhlendorf, Die Gilden, Bevölkerung, K - aus den umliegenden Dörfern, L - Quellen und Verzeichnisse | Kommentare deaktiviert für Johann Schwetscher: Bäuerliche Siedlung im 17. Jahrhundert – Kirchspiele Bramstedt und Kaltenkirchen (aus 1954)

Ahnenforschung im Westen des Kreises Segeberg

In den 1980er Jahren erschienen beim Roland-Verlag („Der Donnerstags-Anzeiger“) zwei dicke Bücher des Hamburger Professors Dr. Hans Riediger unter dem Namen „Bauernhöfe und Geschlechter“.In ihnen wird für einige Dörfer des Kirchspiels Bramstedt die Besitzerfolge auf den Höfen vom späten Mittelalter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter C - Jürgen Fuhlendorf, Die Gilden, Bevölkerung | Kommentare deaktiviert für Ahnenforschung im Westen des Kreises Segeberg

Geheimrat Detlev von Ahlefeldt – Memoiren aus den Jahren 1617-1659

Die Memoiren des Detlev von Ahlefeldt gelten als eine der bedeutendsten Werke des 17. Jahrhunderts in der Kategorie der Memoiren.Für Bad Bramstedt sind sie von ganz besonderem Wert, weil Detlev von Ahlefeldt ein Verwandter des Feldmrschalls Claus von Ahlefeldt ist, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter C - Jürgen Fuhlendorf, Die Gilden, Bevölkerung | Kommentare deaktiviert für Geheimrat Detlev von Ahlefeldt – Memoiren aus den Jahren 1617-1659

Broschüre 75 Jahre Bad Bramstedt ( 1985 )

Bad Bramstedt. Zum 75 jährigen Stadtjubiläum druckte die Roland-Werbung (Herausgeber des „Donnerstags-Anzeiger“ ) einen Sonderdruck, der an alle Haushalte verteilt wurde. Die Broschüre als pdf findet sich hier zum Herunterladen.

Veröffentlicht unter J - Neuzeit | Kommentare deaktiviert für Broschüre 75 Jahre Bad Bramstedt ( 1985 )

Einweihung des Rathaus(anbau)es 1989 – Festschrift

Im Jahre 1989 wurde der hofseitige Anbau an das Rathaus am Bleeck fertiggestellt und ebenso die Modernisierung des Altbaues. Aus diesem Anlass wurde eine Festschrift erstellt. die den Werdegang deutlich macht. Sie ist hier als pdf verknüpft.

Veröffentlicht unter D - Verwaltung, Politik, J - Neuzeit | Kommentare deaktiviert für Einweihung des Rathaus(anbau)es 1989 – Festschrift

Wolfgang Platte: Das Bramstedter Rathaus — Spiegelbild der Geschichte der regionalen Selbstverwaltung im Herzogtum Holstein

aus dem Heimatkundlichen Jahrbuch des Kreises Segeberg 1989 S. 29ff In der ältesten Bramstedter Fleckensurkunde aus dem Jahre 1448 taucht die Bezeich­nung „Bürgermeister und Ratmänner des Wickbildes Bramstedt“ erstmals auf. Mit Hilfe dieser Amts- bzw. Ortsbezeichnung kann der Status Bramstedt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter D - Verwaltung, Politik | Kommentare deaktiviert für Wolfgang Platte: Das Bramstedter Rathaus — Spiegelbild der Geschichte der regionalen Selbstverwaltung im Herzogtum Holstein